D Jugend

SG Unterreichenbach/Schwarzenberg : Sportfreunde Dobel      1:4

Am Samstag, den 26.04.2016, bestritt die D-Jugend der

SG Unterreichenbach/Schwarzenberg ihr erstes Staffelspiel gegen die Sportfreunde Dobel auf heimischen Geläuf in Unterreichenbach.

Wie bereits vor der Saison erwartet, gestaltete sich das Spiel für unsere junge Truppe, zur Hälfte noch E-Jugendspieler, sehr schwierig.

Bereits nach 2 Minuten geriet die Mannschaft mit 0:1 in Rückstand. Stellungs- und Positionsspiel haben in der Situation noch nicht gestimmt und so konnte der gegnerische Angreifer beinahe unbedrängt von der rechten Außenbahn ins linke obere Eck verwandeln, ohne Chance für unseren ansonsten überragenden Torwart Jamie Weiland.

Allgemein war unser Team in der ersten Halbzeit immer einen Schritt zu spät und lies dem Gegner viele Räume zum kombinieren, sodass man zur Halbzeit bereits 0:4 hinten lag.

Die 2. Halbzeit ging man mit mehr Biss an und war gegen einen überwiegend älteren D-Jugend Jahrgang aus Dobel mindestens Gleichwertig und kam durch einen verwandelten Elfmeter durch Pascal Haisch zum verdienten Tor.

Es spielten: Jamie Weiland, Tom Riexinger, Julian Steinhilber, David Havaic, Justin Sturm,

Lukas Aechtler, Pascal Haisch, Dejan Saric, Bilal und Abdul Asan, Lukas Klingenmeyer, Ben Günther, Engin Seyatoglu, Tim Konanz


F Jugend

Am Samstag den 10.09.16 reiste die F- Jugend aus den TSV Schwarzenberg mit 2 Mannschaften zum Sportfest nach Birkenfeld.
Bei spätsommerlichen Wetter und angenehmen Temperaturen bestritten unsere Jungs nach langer Sommerpause ihr erstes Spielfest vor der Fair Play Saison 2016/17.
Man merkte den Jungs an, das alle einen großen Schub in ihrer Entwicklung genommen haben.
Die Jungs hatten riesen Spaß mit vielen Toren.
Weiterhin fiel meinem CO- Trainer Markus Faulhaber und mir auf, wie harmonisch und sicher die Jungs zusammen spielten.
Trotz der unorganisierten Bewirtung war es ein erfolgreiches Sportfest.

An dieser Stelle danke ich meinem CO- Trainer Markus Faulhaber und den Eltern für die tatkräftige Unterstützung.

Liebe Grüße 
Martin Hoffmann 
F- Jugend TSV Schwarzenberg


C1 Jugend

SG Unterreichenbach/Schwarzenberg – FV 09 Niefern   1:4

 

Zum Saisonstart traf unsere neuformierte C-Jugend auf den FV 09 Niefern. Zu Beginn sahen die zahlreichen Zuschauer beim Sportfest des TSV Schwarzenberg ein C-Jugend Spiel auf hohem Niveau. Im Verlauf der ersten Halbzeit erspielten wir uns langsam ein Übergewicht und so gingen wir kurz vor der Pause nach tollem Pass von Sam  über die Abwehr durch einen trockenen Flachschuss von Jonas Kröner verdient mit 1:0 in Führung. Nach der Pause erwachte der Titelaspirant aus Niefern. Angriff auf Angriff rollte auf unser Tor zu. Vorerst aber ohne Erfolg. Durch die vielen Räume ergaben sich teilweise gute Kontermöglichkeiten, von denen aber leider keine erfolgreich zu Ende gespielt wurde. In den letzten 15 Minuten wurden unsere Jungs dann müde, Niefern drückte erneut aufs Tempo.  Und logischerweise kam Niefern dann zu Chancen. 

Nach einem Freistoß und einem Durcheinander im Strafraum glich Niefern glücklich aus und legte bis Abpfiff noch 3 weitere Treffer nach. So ging ein tolles Spiel unserer Jungs unglücklich und sicher um 2 Tore zu hoch aus. 

 

SG Neulingen – SG Unterreichenbach/Schwarzenberg  1:2 

 

Nach der Auftaktniederlage gegen Niefern wollten unsere Jungs gegen die SG Neulingen Wiedergutmachung betreiben. Das Vorhaben lief jedoch erst ab Halbzeit 2. Die erste Halbzeit wurde total verschlafen. Viele Stellungsfehler, viele Fehlpässe, wenig Bewegung. Der Wille war da, aber das war zu wenig. Wenig verwunderlich lagen wir auch völlig verdient mit 0:1 in Rückstand.

Doch unsere Jungs kamen wie verwandelt aus der Pause. Handgestoppte 16 Sekunden nach Wiederanpfiff landete der Ball zum 1:1 Ausgleich im Netz. Jonas und Jere attackierten den Gegner bereits am Strafraum, ehe Louis den Ball auf den starken Jere querlegte, der souverän ins lange Eck einschob. In der Folge waren unsere Jungs deutlich überlegen und hatten Chancen in Hülle und Fülle.  Nach toller Einzelleistung von Jonas Kröner, der die gesamte Abwehr ausstiegen lies, wurden wir aber doch belohnt. Überlegt schob er den Ball durch die Beine vom chancenlosen Heimkeeper.  Die letzten Minuten waren kritisch, mit Mühe und viel Unvermögen der Heimmannschaft verteidigten wir letztlich das 2:1 über die Zeit.

 

SG Unterreichenbach/Schwarzenberg – SV Königsbach   0:2

 

Gegen den Landesligaabsteiger SV Königsbach bestritten wir unser 2.Heimspiel der noch jungen Saison. Wieder entwickelte sich ein Spiel auf hohem C-Jugend Niveau. Nach knapp 10 Minuten die erste strittige Situation. Unser Goalie Jeremy schlug einen Abschlag über das gesamte Feld, Sam kam an den Ball, legte ihn sich vorbei und wurde dabei klar getroffen.  Für viele Gäste Fans eine absolute Fehlentscheidung, bestand an der Entscheidung auf Elfmeter zu entscheiden  eigentlich keine Diskussion.  Kapitän Tom Pallast übernahm Verantwortung, aber scheiterte am tollen Reflex des Gäste Torhüters. Der Schuss war schön ins Eck. Die Parade leider umso schöner. 

In der Folge passierte relativ wenig. Das meiste passierte zwischen den Strafräumen.

10 Minuten vor Schluss dann die Entscheidung.. 

Nach einem grenzwertigem Zweikampf blieb ein Gästespieler verletzt liegen. Unsere Jungs hatten den Ball und spielten ihn fairerweise ins Aus. Nach Schiedsrichterball spielte Königsbach den Ball auch zurück, presste aber anschließend sofort auf den nur 3 Meter entfernten Spieler. Wir verloren den Ball und Königsbach konnte zum umjubelten 1:0 Führungstreffer einschieben. Mit Fairplay hatte das absolut nichts zu tun. Der Treffer zählte jedoch, so dass wir relativ geschockt waren. In den letzten Minuten warfen wir dann noch einmal alles nach vorne. Leider ohne Erfolg. Kurz vor Schluss konnte Königsbach dann noch zum 2:0 Endstand einschieben.

 

 

 


SAISON 2015/2016

E Jugend FCU - Bücherbronn 2 4:1

Am Samstag hatten wir nun unser letztes Rundenspiel gegen Büchenbronn 2. Die besondere Konstellation an diesem Tag war, dass beide Tabellenführer aufeinander trafen. Man sah auch gleich nach Anpfiff der Partie, dass beide Mannschaften gleichwertig stark spielten. Schnell gerieten wir wieder in Rückstand, aber in dieser Saison hat unsere Mannschaft gelernt auch mit einem Rückstand ist nichts verloren. Und so kam was kommen musste, wir konnten zum 1:1 ausgleichen. Unsere Gegner haben es uns nicht wirklich leicht gemacht, aber wir konnten dann den 2:1 Führungstreffer schießen und sogar noch vor der Halbzeit das 3:1. Nach der Halbzeit wurde unser Spiel wieder etwas hektisch und so ermöglichten wir der anderen Mannschaft Chancen, die diese aber nicht nutzen konnten. Gegen Ende des Spieles hatten wir dann noch einen guten Angriff den wir mit dem 4:1 abschließen konnten. So konnten wir es wahr machen und haben uns die Rückrundenmeisterschaft gesichert. An diesem Tag spielten Jamie, Tom, Carl, David, Dejan, Engin, Bilal, Pascal, Tim, Julien und Lukas Klingenmeyer. Großes Kompliment an die gesamte Mannschaft die sich mit viel Ehrgeiz und Trainingsfleiß diesen Erfolg selbst ermöglicht hat. Vielen Dank auch an unsere Jugendleiter – Axel Rupp und Oliver Schmalz – die uns immer unterstütz haben. Ein großer Dank an alle Eltern die alles mitgetragen haben was wir gemacht und uns immer geholfen haben.

Ramazan Asan und Iris Klingenmeyer


E Jugend Dobel - FCU 3:10

Am Samstag den 04.06.2016 mussten wir gegen die Spfr. Dobel antreten. Bei mäßigem Wetter konnten wir an unsere guten Leistungen der vorherigen Spiele anknüpfen und gewannen dieses Spiel mit 10:3 Toren. Torschützen an diesem Samstag waren Bilal Asan 4, Engin Seyatoglu 2, Lukas Aechtler 1, Tom Riexinger 1, Abdul Aziz 1 und 1 Eigentor vom Gegner. Nun sind wir Tabellenführer mit Büchenbronn zusammen. Am Samstag den 11.06.2016 haben wir nun die Entscheidung, wer sich die Tabellenführung ergattern kann. Spielbeginn wird um 14.00 Uhr auf heimischen Boden sein und es wäre sehr schön, wenn sich ein paar Zuschauer einfinden könnten um diese sehr engagierte E-Jugend zu unterstützen. Großes Kompliment an unsere gesamte Mannschaft die sich mit sehr viel Trainingsfleiß diesen Erfolg erarbeitet hat.

Ramazan Asan und Iris Klingenmeyer


E Jugend FCU - Calmbach 4:3

Am Samstag den 07.05.2016 mussten wir gegen den 1. FC Calmbach antreten. Bei „Kaiserwetter“ konnten wir schon um 10.00 Uhr auf heimischen Boden starten. Schnell stellte sich heraus, dass sich an diesem Tag zwei gleichwertige Mannschaften gegenüber standen. Bald konnten wir aber Fehler der Gastmannschaft ausnutzen und gingen mit 1:0 in Führung. Dieses Ergebnis mussten wir dann in der Folge hart verteidigen und konnten die Führung zur Pause halten. Nach der Halbzeit konnten wir wieder die Fehler der Gastmannschaft ausnutzen und gingen mit 3:0 in Führung. Dann aber konnten wir die Konzentration nicht halten und mussten ein Gegentreffer nach dem anderen einstecken, so dass es kurz vor Schluss dann 3:3 stand. Nun holten beide Mannschaften alles aus sich heraus, wobei  unsere Mannschaft das glücklichere Ende für sich verbuchen konnte und uns Lukas Klingenmeyer den Siegtreffer bescherte. An diesem Tag spielten Jamie, Dejan, David, Tom, Carl, Bilal, Pascal, Justin, Lukas Klingenmeyer, Ben und Dario. Macht weiter so Jungs!!

Ramazan Asan und Iris Klingenmeyer

D Jugend SG Unterreichenbach/Schwarzenberg – SV Büchenbronn 2:2

 

 

 

 

 

Zum Spitzenspiel Teil 2 innerhalb einer Woche war der SV Büchenbronn zu Gast bei uns. Da wir das Hinspiel noch mit 2:3 verloren hatten, waren wir auf Wiedergutmachung aus und so starteten wir auch in die Partie.

 

Von Anfang an legten wir los die Feuerwehr. Alleine in der ersten Viertelstunde belief sich das Torschussverhältniss auf 12:0. Nach etwa 15 Minuten war es dann aber soweit, als wir die hochverdiente Führung erzielten. Nach perfektem Zuspiel von Sam Al Zohiree lief unser Torjäger Dominik Saric alleine auf das Tor der Gäste zu und hatte keine Probleme zur 1:0 Führung einzuschieben. In der Folge entwickelte sich ein Spiel mit Einbahnstraßenfussball in Richtung des SV Büchenbronn. Kurz vor der Halbzeit aber der Schock: Nach der ersten Chance der Büchenbronner und der ersten Aktion im Strafraum in der 28.(!!) Spielminute waren wir beim Eckball ungeordnet, so dass ein Gästespieler aus 3 Metern unbedrängt einköpfen konnte.

 

Nach taktischen Umstellungen in der Halbzeit starteten wir dann perfekt. Nur wenige Sekunden nach Wiederanpfiff erzielte Mateo Havaic nach sehenswertem Kombinationsfussball die erneute 2:1 Führung. Mit dieser Führung im Rücken lief der Ball gut durch unsere Reihen und wir gestalteten das Spiel dominant.  Aus Zuschauerkreisen wurde bekannt, dass unsere Mannschaft bis zu 80 % Ballbesitz für sich verzeichnen konnte. Nachdem beste Chancen durch den Torwart, Latte oder Pfosten entschärft worden waren, ging es mit einer knappen 2:1 Führung in die Nachspielzeit. Hier hatte Büchenbronn seinen 2.Eckball im gesamten Spiel und nach einer tollen Ecke war es dem Torhüter der Büchenbronn vorbehalten zum umjubelten 2:2 Ausgleich einzuköpfen.

 

Das Spiel wurde somit leider aus der Hand geschenkt und der Schiedsrichter pfiff die Partie erst gar nicht mehr an.

 

 

 

Fazit des Spiels:

 

Eine Spitzenmannschaft wie den SV Büchenbronn dermaßen zu beherrschen und kontrollieren zeigt die aktuelle Entwicklung unserer Jungs. Jedoch lag unser Problem einmal mehr daran, unseren vielen, vielen Chancen auch in Tore umzusetzen. Wir werden jedoch weiterhin hart daran arbeiten um unsere inzwischen geschwundene Chance auf die Meisterschaft zu wahren.

 

Besonders erwähnenswert war die bärenstarke Defensivarbeit. Im gesamten Spiel lies man den SV Büchenbronn nur 2 ( !!! ) mal in seinen eigenen Strafraum.

 

 

 

 

 

D Jugend SG Unterreichenbach/Schwarzenberg – SG Heckengäu 2:1

 

 

 

Bei bestem Fussballwetter war die SG Heckengäu zum dritten Topspiel innerhalb einer Woche zu Gast bei uns. Das Hinspiel verloren wir leider sehr unglücklich 2:4, so dass wir erneut auf Revanche aus waren.

 

Und in der ersten Halbzeit legten unsere Jungs spielerisch nochmal um eine Klasse zu. Tolle Kombinationen, sicheres Passspiel, sowie Positionsspiel  waren der Schlüssel in der ersten Halbzeit. Nach Chancen in Hülle und Fülle musste eine Ecke her. Mark Cosic nutzte die Unordnung in der Gästeabwehr und schloss clever in die lange Ecke ab. In der Folge hatten wir das Spiel völlig im Griff und die Gäste fanden offensiv außer Schüssen aus 30 Metern nicht statt.

 

Kurz vor der Halbzeit steckte Sam Al Zohiree wunderschön auf Dominik Saric durch, der anschließend sehr überlegt ins lange zur verdienten 2:0 Führung einschob.

 

Nach der Pause war es dann ein komplett anderes Spiel. Plötzlich war Heckengäu wach und zeigte wieso sie unter anderem den CfR mit 15:0 heimschickten. Unsere Defensive war jedoch jederzeit Herr der Lage. Eine Unachtsamkeit in der Abwehr nutzen die Gäste dann eiskalt zum 1:2 Anschlusstreffer. In der Folge rannten die Gäste wie verrückt an, kamen aber kaum zu klaren Torchancen. Offensiventlastung in Halbzeit 2 fand leider kaum noch statt. Wir waren platt nach dieser anstrengenden Woche. Doch dieses Mal hatten wir das Glück und konnten die knappe Führung über die Zeit retten und gewannen am Ende souverän und verdient mit 2:1.

 

 

 

 

 

Fazit des Spiels:

 

 

 

Gegen den Tabellenzweiten konnten wir uns durchsetzen. Nach toller erster Halbzeit folge eine schwache, aber eine unglaubliche kämpferische Leistung.  Dies sollten wir mitnehmen und in den kommenden Wochen unsere Spiele werden sicher nicht einfacher.  Die Meisterschaft ist immer noch in Sichtweite und mit der Niederlage von Huchenfeld bei der PSG rückt oben alles bis auf 2 Punkte zusammen.

 

 

 

D Jugend SG Unterreichenbach/Schwarzenberg – CfR Pforzheim 2  4:0

 

 

 

Zum diesjährigen Sportfest des 1.FC Unterreichenbach war der CfR Pforzheim zu Gast. Bei bestem Fussballwetter und etwa 150 Zuschauern war man gewollt, unseren Fans ein tolles Spiel zu zeigen.

 

 

 

In Halbzeit 1 taten sich unsere Jungs recht schwer. Zwar hatte man das Spiel zu jeder Zeit völlig im Griff und man dominierte nach Belieben, so war der Offensivdrang nicht so wie gewohnt. Der CfR stand tief und lies unseren Jungs viel Platz. Den nutzen wir nicht so wie in den letzten Spielen. Bis Ende der ersten Halbzeit standen nur 8 Torschüsse auf dem Zettel. Da der Gast nur mit 9 Spielern angereist war und 10 Minuten vor der Halbzeitpause einen Spieler wegen Erschöpfung runternehmen musste kamen unsere Jungs plötzlich schneller und zielgerichteter nach vorne. Unser Vize-Kapitän Kaan Ay zeigte dann in der 20.Spielminute sein ganzes Können. An der Mittellinie schnappte er sich den Ball und lief durch die gesamte Abwehr des CfR, lies alle Gegenspieler wie Stangen aussehen und schob überlegt und clever ins lange Eck zur verdienten 1:0 Führung ein. Nur wenige Minuten später folgte nach toller Kombination das 2:0. Aus knapp 6 Metern halblinker Position netzte Sam Al Zohiree überlegt ein.  Mit diesem Tor ging es dann in die Halbzeitpause.

 

 

 

In der Halbzeitpause stellten wir unser System dann um und nahmen uns vor, spielerisch besser, kämpferischer sowie selbstbewusster zu agieren.

 

 

 

Die Umstellungen wirkten sofort und in der zweiten Halbzeit zeigten unsere Jungs einen regelrechtes Feuerwerk. Chancen boten sich beinahe im Sekundentakt. Nach 78 Sekunden wurde unsere Nr.10 Sam Al Zohiree im Strafraum umgehauen, so dass der cool und sichere wirkende Schiedsrichter und Bürgermeister Carsten Lachenauer zu Recht auf Elfmeter entschied. Diese Chance lies sich Kaan nicht entnehmen und dreschte den Ball zum entscheidenden 3:0 in die Maschen. In der Folge bot sich Chance um Chance, jedoch war das Glück einmal mehr nicht auf unserer Seite. 10 Minuten vor Schluss bot sich den glücklichen Zuschauern die Möglichkeit, einen Spielzug mitanzusehen, der für eins steht: perfektes Umschaltspiel. Nach einem Freistoß der Gäste aus etwa 18 Metern fischte unser souveräne Torwart Paul Schwämmle den Ball herunter und machte das Spiel im Manuel Neuer Stil verdammt schnell. Sam Al Zohiree hatte dies geahnnt und bekam den Ball perfekt in den Lauf gespielt. Er musste den Ball nicht einmal mitnehmen, so perfekt wurde er gespielt. Er nahm den Ball direkt aus 10 Metern und der Ball landete unten rechts in der Ecke. 4:0.

 

 

 

 

 

Fazit des Spiels:

 

 

 

Nach einer klaren Leistungssteigerung in Halbzeit 2 war die Frage nach dem Sieger schnell geklärt. Inzwischen ist unsere Mannschaft in der Lage einen richtig schönen, attraktiven und erfolgreichen Fussball zu spielen. Einziges Manko bleibt die Chancenauswertung, da wir auch heute wieder weit über 30 Torschüsse hatten.

 

Nun stehen noch 2 Spiele aus ( FV Öschelbronn, sowie die PSG Pforzheim ). Um noch eine Chance auf die Meisterschaft zu haben, wollen und müssen wir beide Spiele mit 100 % Konzentration angehen und erfolgreich bestreiten. Da die direkten Konkurrenten SV Büchenbronn sowie SG Huchenfeld/Biet noch aufeinander treffen wird sich die Meisterschaft vermutlich am allerletzten Spieltag zwischen diesen 3 Mannschaften entscheiden.

 

 

 

E Jugend Dietlingen - FCU 5:6

Am Samstag den 30.04.2016 mussten wir in Dietlingen antreten. Schon der Weg war für uns eine Herausforderung, denn er war mit viele Umleitungen gespickt. Aber wir waren dann doch rechtzeitig da. Nach einem schwachen Anfang in deren Verlauf wir ganz schnell 3 Tore bekamen, konnten wir aber eine beispielslose Aufholjagd beginnen. Unser Gegner wirkte nicht sicher, trotz ihrem Vorsprung und so konnten wir dann auch schnell vor der Halbzeit ausgleichen zum 3:3. Im Laufe der zweiten Halbzeit wurde es dann wieder etwas hektisch, so dass unsere Gegner wieder in Führung mit 4:3 gehen konnten. Aber auch diesmal konnten wir wieder ausgleichen zum 4:4. Im weiteren Verlauf ging es dann immer hektischer zu, da jede Mannschaft gut Chancen hatte. Unser Gegner führte dann kurzfristig nochmal mit 5:4, aber auch diesmal konnten unsere Mannschaft zum 5:5 ausgleichen. In unserem Schlussspurt konnten wir dann aber zu guter letzt den Siegtreffer zum 5:6 schießen. An diesem Tag spielten Dejan, David, Jamie, Tom, Engin, Carl, Lukas Aechtler, Bilal, Julian, Dario und Tim. Super Leistung Jungs weiter so.

Ramazan Asan und Iris Klingenmeyer


D Jugend SGHuchenfeld/Biet – SG 2:2

 

Nachdem unsere ersten beide Spiele in der Rückrunde verlegt worden waren, fand vergangenen Samstag unser erstes Punktspiel statt. Und das hatte es gleich in sich. Es war das absolute Spitzenspiel. Wir waren zu Gast beim Tabellenführer, der bis dato nur einmal Punkte abgab. Das Hinspiel konnten wir mit 5:3 gewinnen.

 

Von Anfang an entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe. Bei bestem Fritz Walter Wetter erwischten unsere Jungs einen guten Start und mit ansehnlichem Kurzpassspiel hatte man Huchenfeld ganz gut im Griff. In einem Spiel das taktiksch geprägt war, zeigte sich Huchenfeld jedoch eiskalt.. Mit ihrer ersten ernstzunehmenden Chance erzielten sie die bis dato glückliche 1:0 Führung. Nach dem Gegentor verloren unsere Jungs den Faden und Huchenfeld gestaltete das Spiel dominant und selbstbewusst im Stile eines Meisters.

Jedoch gelang uns noch vor der Pause der viel umjubelte und so wichtige 1:1 Ausgleich. Nach toller Kombination über Dome, Sam und Kaan, zeigte Sam Al Zohiree welch enorme Schusstechnik er in seinem Fuß besitzt. Aus 25 Metern schlenzte er den Ball mit ganz viel Gefühl ins rechte obere Eck. Mit dem 1:1 gingen wir auch in die Pause.

Nach einer taktischen Umstellung in der Pause hatten unsere Jungs in Halbzeit 2 den Gegner völlig im Griff. Unsere Jungs kamen wie verwandelt aus der Kabine und erspielten Chance um Chance.  Huchenfeld wurde in die Defensive gedrängt und fand offensiv kaum noch statt. Es dauerte jedoch bis zur 48.Spielminute als Mark nach erneut starker Einzelleistung von Sam den Abpraller von Torwart überlegt ins Tor schob.

In der Folge rannte Huchenfeld teilweise wütend an ohne jedoch torgefährlich zu wirken. Nachdem Kaan eine 5 Minuten Strafe erhalten hatte kippte das Spiel nun komplett. Huchenfeld drückte und kam auch zu Chancen. Doch unser sicherer Rückhalt Paul musste während des gesamten Spiels nur 3 Torschüsse abwehren.

Die letzten Minuten des Spiels waren enorm umkämpft und in der Nachspielzeit kam Huchenfeld leider doch noch zum Ausgleich. Nach einem Solo des Abwehrchefs durch unsere gesamte Abwehr landete sein Schuss aus 10 Metern im linkeren unteren Eck.

 

Will man ein Fazit nach diesem Spiel ziehen, so kann das heißen:  Leistungstechnisch ein verdientes und gerechtes Unentschieden mit dem beide Mannschaften leben können.

 

Für die SG im Einsatz waren:

Paul, David, Mika, Bence, Kaan, Sam, Jason, Dome, Mateo, Jannis, Levin, Mark.

E Jugend Neusatz/Rotensol - FCU 1:9

Am 16.04.2016 mussten wir eine kleine „Weltreise“ nach Neusatz antreten. Bei einer bescheidenen Wetterlage, bis kurz vor Spielbeginn Dauerregen, nutzten wir eine Regenpause aus und einigten uns mit dem Gegner auf einen früheren Spielbeginn. Wir fingen dann 13.45 Uhr bei Sonnenschein an und hatten aber einen nervösen Start, wo wir dem Gegner zwei gute Chancen zuließen. Schnell fingen wir uns und konnten in der 5 Min. in Führung gehen. Danach bescherte uns Tim Konanz einen lupenreinen Hattrick und schoss 3 Tore in 3 Minuten. Das war dann die 4:0 Führung.  Unsere Gegner konnten dann auch mit einem Weitschuss auf 4:1 verkürzen. Kurz vor der Halbzeit konnten wir noch auf 5:1 erhöhen. Nach der Halbzeit fingen wir etwas holprig an und ließen unserem Gegner einige Chancen zu, die dieser aber nicht verwerten konnte. Danach schossen wir dann schnell ein Tor nach dem anderen, so dass wir schließlich mit 9:1 gewinnen konnten. An diesem Tag spielten Jamie, Engin, Lukas Aechtler, Tom, Carl, Justin, Dario, Lukas Klingenmeyer, Tim und Ben. Auf diesem Wege möchte die Mannschaft ihrem Trainer Ramazan Asan zu seiner Hochzeit gratulieren.


E Jugend FCU - Nöttingen 7:4