15.07.2022
Hallo liebe Leser,

hier nun die neuen FCU-Nachrichten vom Juli 22 :
- komplette FCU-Nachrichten Juli 2022 als PDF

Viel Spaß beim Lesen

11.07.2022

... auf ein "wichtiges" Wort 

aktuelle Info's unseres Vorsitzenden Steffen Rothfuß

11.07.2022

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2022

18.06.2022

Die SG Unterreichenbach/Schwarzenberg scheitert in der Relegation

Die SG Unterreichenbach/Schwarzenberg hat es nach einer fulminanten Rückrunde tatsächlich in die Relegation um den Aufstieg in die Kreisliga geschafft. In der Tabelle landete die SG mit 69 Punkten auf dem 2. Platz mit 6 Punkten Vorsprung vor dem 1. FC Engelsbrand. Mit insgesamt 103 geschossenen Toren hatte man den 3. stärksten Sturm der Liga und mit 40 Gegentreffern die zweitstärkste Abwehr. Am letzten Samstag fand um 16:00 Uhr das Relegationsspiel gegen den zweitplatzierten der A-Klasse 1 Viktoria Enzberg auf dem Sportplatz der SpVgg Coschwa statt.

 

Leider hat es auch im zweiten Anlauf nicht mit der Relegation geklappt. Gegen Viktoria Enzberg reichte es an diesem Nachmittag leider nur zu einem 1:3. Dabei hatte man das Spiel in der ersten Halbzeit ganz gut im Griff. Vor insgesamt 1.300 Zuschauern entwickelte sich bei 38°C ein munteres Spiel bei dem sich unsere junge Mannschaft ein Chancenplus erspielen konnte. Leider konnten Leon Rehm und Silas Grözinger ihre Chancen nicht verwerten und scheiterten am glänzend ausfgelegten Gäste Goalie Bastian Voges. Durch einen schnellen Konter gelang Enzberg dann nach 21 Minuten das 1:0 durch Marvin John. Doch davon ließ sich unsere Mannschaft nicht beeindrucken und spielte weiter auf das Tor der Enzberger. Nachdem abermals Silas Grözinger und Simone Guarnieri am starken Keeper scheiterte gelang Leon Rehm durch eine klasse Einzelaktion der vielumjubelte Ausgleich zum 1:1. So ging es dann auch in die Pause. Nach der Pause hatte sich der Gegner dann sehr gut auf unseren Sturm eingestellt und nahm das Heft immer mehr in die Hand. Zwingende Chancen konnten zwar nicht erspielt werden, jedoch bekam Enzberg unsere Stürmer ganz gut in den Griff. Vielleicht hatte sich unsere junge Mannschaft in der ersten Halbzeit zu stark verausgabt und musste nun den heißen Temperaturen Tribut zollen. Als man sich mental schon auf die Verlängerung eingestellt hatte gelang Christopher Stoll durch einen schönen Schlenzer in der 87. Minute das 2:1 für die Viktoria Enzberg. In der 90. Minute erhielt Enzberg einen zweifelhaften Faulelfmeter den Robin Lindner sicher zum vorentscheidenden 3:1 verwandeln konnte. Nach dem Spiel war die Enttäuschung natürlich groß, dass man zum 2. Mal innerhalb von 3 Jahren im entscheidenden Relegationsspiel scheiterte. Dennoch hat die junge Mannschaft eine sensationelle Saison gespielt und in diesem Relegationsspiel wichtige Erfahrungen für die kommende Spielzeit gesammelt. Dann startet die SG nicht mehr unter dem Namen SG Unterreichenbach/Schwarzenberg sondern unter dem Namen SG Obere Nagoldplatte.