Erdogan Aksoy
Erdogan Aksoy

September 2021

Hallo liebe Zuschauer und Anhänger unserer SG 

 

zu unserem heutigen Heimspiel in Unterreichenbach und Bad Liebenzell gegen den FV Langenalb 1 und 2, sowie den SV Ottenhausen möchte ich Sie herzlich begrüßen.


Einen besonderen Willkommensgruß richte ich an die Gäste und deren Trainerteam, unserer Vorstandschaft und vor allem auch natürlich an unsere Fans, sowie den Schiedsrichtern der heutigen Partien.


Ich bin froh das ich als Spielertrainer zurück bin bei meinem Heimatverein  der SG Unterreichenbach/ Schwarzenberg/Bad Liebenzell. Mit der jungen Mannschaft, in der einige sehr talentierte Spieler befinden, möchte ich eine kompakte Mannschaft aufbauen. In den Jungs steckt viel Potenzial, das sie noch nicht ganz ausgeschöpft haben.

 

Meine Aufgabe ist es die Jungs so gut wie möglich zu motivieren und taktisch gut einzustellen, damit jeder Gegner an die Grenzen gehen muss um gegen uns punkten zu können. Ich vertraue meinen Spieler, wir verstehen uns als Team sehr gut.
Mit den aus der Jugend in die Aktivitäten herangerückten Spielern Jerome Lehr, Nick Riexinger und Jonas Maletsch haben wir nochmals unsern Kader vergrößert und gleichzeitig verstärkt.

Letze Woche haben meine Jungs in Neuhausen den zweiten Sieg im zweiten Spiel eingefahren. Wir präsentierten vor allem in der ersten Halbzeit ein taktisch hervorragendes Spiel. Das gute Spiel in der ersten Halbzeit konnten wir leider in den zweiten 45 Minuten nicht wiederholen, und so mussten wir in dieser Halbzeit mehr und mehr die knappe 1:0 Führungen verteidigen.

Für die aber in dieser Halbzeit gute kämpferische Leistung belohnten wir uns durch das zweite Tor. Einen schönen Sololauf von Jerome Lehr schloss dieser zum verdienten 2:0 ab. In der Nachspielzeit gelang der Truppe aus Neuhausen dann noch der Anschlusstreffer.

Wir gingen letztendlich zu fahrlässig mit unseren sich bietenden Torchancen um. Mindestens zwei Tore hätten wir in der Schlussphase machen müssen... trotzdem sind wir alle zufrieden mit dem Sieg.

 

Ein Verein der Fußball lebt und liebt, so fühlt man sich hier egal was auch in der Zukunft auf uns zukommt. Eins wurde mir sofort klar, eine so disziplinierte Mannschaft habe ich selbst als Spieler nicht erlebt. Jeder haut sich voll rein, ich hoffe das wir dadurch noch stärker werden und so auch gegen den FV Langenalb die Punkte bei uns zu Hause bleiben.

Nun wünsche ich Ihnen liebe Zuschauer spannende und faire Spiele gegen unsere Gäste aus Langenalb und Ottenhausen und hoffe auf ihre lautstarke Unterstützung der drei Mannschaften.


Mit sportlichen Grüßen

Erdogan Aksoy